HomeBeiträge
„L´elisir d´amore – Der Liebestrank“ von Gaetano Donizetti - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen „L´elisir d´amore – Der Liebestrank“ von Gaetano Donizetti - Musiktheater im... „L´elisir d´amore – Der...

„L´elisir d´amore – Der Liebestrank“ von Gaetano Donizetti - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Premiere Samstag, den 5. Mai 2018 um 19.30 Uhr im Großen Haus

Der unglückliche Nemorino liebt die schöne und gebildete Adina, jedoch bisher ohne Erfolg. Und auch Adina wartet vergeblich auf einen Traumprinzen – so wie er in ihren Romanen steht. Da bringt ein Trupp Soldaten plötzlich Leben ins Dorf. Sergeant Belcore macht auf Adina gewaltigen Eindruck und ihr sofort einen Heiratsantrag. Nemorino steckt nun in einer verzweifelten Lage. Doch er hat Glück: Ein gewisser „Doktor“ Dulcamara hat einen echten Liebestrank im Angebot. Nemorino müsse nur eine Flasche davon trinken, und am nächsten Tag verliebe sich Adina unsterblich in ihn.

 

Copyright: Bayerische Staatsoper

Als auf Adinas Hochzeit plötzlich das Gerücht die Runde macht, Nemorino sei Alleinerbe seines verstorbenen reichen Onkels, wird er im Nu zum begehrtesten Junggesellen. Wird der Trank bei Adina auch so schnell wirken? Unter den zahlreichen Werken Gaetano Donizettis ist „L‘elisir d‘amore“ („Der Liebestrank“) aus dem Jahr 1832 die mit Abstand beliebteste komische Oper.

Libretto von Felice Romani | UA 1832 | In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung
    Thomas Rimes / Yura Yang
Inszenierung
    Michael Schulz
Bühne
    Dirk Becker
Kostüme
    Renée Listerdal
Dramaturgie
    Stephan Steinmetz
Licht
    Thomas Ratzinger
Chor
    Alexander Eberle

Mit
Adina
    Dongmin Lee
Nemorino
    Ibrahim Yesilay
Dulcamara
    Joachim G. Maaß
Belcore
    Michael Dahmen
Gianetta
    Lina Hoffmann
Alleinunterhalter
    Askan Geisler
Soldat
    Sebastian Schiller

Partner
Eine Kooperation mit der Semperoper Dresden

10. Mai. 2018 18:00-20:30 Uhr
13. Mai. 2018 15:00-17:30 Uhr
19. Mai. 2018 19:30-22:00 Uhr
27. Mai. 2018 18:00-20:30 Uhr
01. Juni. 2018 19:30-22:00 Uhr
03. Juni. 2018 18:00-20:30 Uhr
23. Juni. 2018 19:30-22:00 Uhr
24. Juni. 2018 18:00-20:30 Uhr
07. Juli. 2018 19:30-22:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑