HomeBeiträge
Uraufführung: "Fake On Me - Mein digitales Leben analog" frei nach einer Idee von Gesine Schmidt - Theater OberhausenUraufführung: "Fake On Me - Mein digitales Leben analog" frei nach einer Idee...Uraufführung: "Fake On...

Uraufführung: "Fake On Me - Mein digitales Leben analog" frei nach einer Idee von Gesine Schmidt - Theater Oberhausen

Premiere: Fr, 7. September 2018 um 19.30 Uhr im Großen Haus

Ausgangspunkt für das Theaterjugendprojekt um den Regisseur Yves Hinrichs sind von der Autorin Gesine Schmidt in Oberhausen geführten Interviews mit Jugendlichen und ihr daraus entstandenes doku-fiktionales Theaterstück. Die Probenzeit zeigte, dass die 17 Jugendlichen, die auf der Bühne stehen, nicht nur ebenfalls wahre Expert*innen der digitalen Netzwerke sind, sondern selbst auch eine Menge Geschichten zu erzählen haben und diese auch erzählen wollen.

 

Copyright: Ant Palmer

Dieser Situation entsprechend haben wir mit der Autorin Gesine Schmidt gemeinsam entschieden, ihren Uraufführungstext („Snap your life! Die digitale Revolution der Digital Natives“) als Ausgangsidee beizubehalten, darüber hinaus aber mit den spielenden Jugendlichen einen neuen Text zu erarbeiten, der die Spielzeit 2018/19 auf der Großen Bühne eröffnen wird.

Was für ein Spiel mit Identitäten ergibt sich für die, die in die sozialen Netzwerke hineingeboren wurden und einen ganz selbstverständlichen Umgang mit digitalen Medien haben? Was erzählen Jugendliche dabei über sich und ihr Leben? Was ist dabei real und was nicht oder stellt sich diese Frage überhaupt nicht mehr?  Die Jugendlichen entwickeln zusammen mit dem Team eine musikalische Szenencollage, bei der choreographische und videoinstallative Elemente nicht zu kurz kommen, denn: Sie haben viel zu erzählen aus diesem Neuland, das für sie längst zum zweiten zu Hause geworden ist. Come around and join us...

Ab 14 Jahren.

Regie: Yves Hinrichs;
Ausstattung: Indra Nauck;
Musik: Undine Unger;
 Video: Vincent Max Schulze;
Choreographie: Jana Rath;
 Dramaturgie: Meike Sasse;

Mit: Alaa Alarsan, Niels Bublitz, Luay Ahmad Eleiwy, Madeleine Flötgen, Emily Hellwich, Paul Hellwich, Kira Kaßen, Yannis Klindworth, Olivia Marschalek, Alan Mustafa, Kirill Neuberger, Stella Schaberg, Amelie Steinweiß, Elena Stuckmann, Rima Tigranyan, Cosima Voigt, Kim Werner

Folgetermine: 8. September 2018 um 19.30 h und 23. September um 18 Uhr

Weitere Termine online www.theater-oberhausen.de/programm/stuecke.php

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑