Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung von JUGEND OHNE GOTT nach Ödön von Horváth von Petra Wüllenweber - THEATER DER JUGEND in WienUraufführung von JUGEND OHNE GOTT nach Ödön von Horváth von Petra...Uraufführung von JUGEND...

Uraufführung von JUGEND OHNE GOTT nach Ödön von Horváth von Petra Wüllenweber - THEATER DER JUGEND in Wien

Premiere am 10. Jänner 2020 um 19.30 Uhr.

Aus Angst um sein Beamtengehalt behält der 34-jährige Lehrer seine persönliche Meinung zur politisch propagierten Verachtungsideologie vor seinen Schülern größtenteils für sich. Als jedoch eine Klassenreise in einer Katastrophe endet, sieht er sich gezwungen, sein bequemes Schweigen zu brechen und setzt damit einen folgenschweren Prozess in Gang.

 

Die Dramatikerin und Regisseurin Petra Wüllenweber bringt Ödön von Horváths kritische Gesellschaftsstudie als Neuinterpretation auf die Bühne, die sich mit hochaktuellen Themen wie Rechtsextremismus, Zivilcourage und Ausgrenzung auseinandersetzt.

Regie     Petra Wüllenweber
Bühne     Peter Engel
Kostüme     Regina Rösing
Musik     Markus Reyhani
Licht     Fritz Gmoser
Dramaturgie     Sebastian von Lagiewski
Assistenz und Teilinspizienz     Eva Maria Gsöllpointner
Teilinspizienz     Charlotte Morschhausen
Hospitanz     Lisa Rodlauer

Lehrer     Jürgen Heigl
Eva / Mutter des T / Schüler L / Schüler B / Nelly     Muriel Bielenberg
Direktorin / Julius Cäsar / Schüler R / Die Uralten / Kommissar     Lynne Williams
Pfarrer / Feldwebel / Richter / Die Uralten / Oberkommissar     Uwe Achilles
Schüler N / Vater von N / Staatsanwalt / Mutter des Z / Angestellte     Anja Rüegg
Schüler Z / Schüler T     Stefan Kuk 

Fr 10.I. 19.30 Uhr
Sa 11.I. 16.00 Uhr
Mo 13.I. 16.00 Uhr
Mo 13.I. 19.30 Uhr
Di 14.I. 16.00 Uhr
Di 14.I. 19.30 Uhr
Mi 15.I. 19.30 Uhr
Do 16.I. 19.30 Uhr
Fr 17.I. 19.30 Uhr
Sa 18.I. 16.00 Uhr
Sa 18.I. 19.30 Uhr
Mo 20.I. 19.30 Uhr
Di 21.I. 19.30 Uhr
Mi 22.I. 19.30 Uhr
Do 23.I. 19.30 Uhr
Fr 24.I. 16.00 Uhr
Sa 25.I. 16.00 Uhr
Sa 25.I. 19.30 Uhr
Mo 27.I. 16.00 Uhr
Mo 27.I. 19.30 Uhr
Di 28.I. 19.30 Uhr
Mi 29.I. 19.30 Uhr
Do 30.I. 19.30 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑