HomeBeiträge
"Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm" von Theresia Walser - Schauspiel Dortmund"Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm" von Theresia Walser - Schauspiel Dortmund"Ein bisschen Ruhe vor...

"Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm" von Theresia Walser - Schauspiel Dortmund

Premiere 25. Mai 2018, 20 Uhr – Studio des Schauspiel Dortmund

Franz Prächtel und Peter Söst sind gestandene Schauspieler, und sie haben beide schon den Hitler gespielt. Ulli Lerch hat es dagegen bisher nur zum Goebbels gebracht. Als die drei sich in einem ominösen Warteraum treffen, bricht die Totalkomödie los: Wer war der beste Hitler?

 

Copyright: Foto: Ekkehard Freye, Lethen/Sinelnikova

Und wie spielt man ihn eigentlich? Menschlich, oder unmenschlich? Und dürfen Frauen Hitler spielen? Ein wilder und hochkomischer Ritt durch die Untiefen der Schauspielkunst und die chaotischen Landschaften des deutschen Gewissens.

    Regie: Thorsten Bihegue
    Bühne: Susanne Priebs
    Kostüme: Mona Ulrich
    Dramaturgie: Alexander Kerlin, Matthias Seier
    Licht: Stefan Gimbel, Sibylle Stuck
    Ton: N.N.
    Regieassistenz: Bjarne Gedrath
    Ausstattungsassistenz: Yaroslava Sydorenko
    Soufflage: Ruth Ziegler

Ulli Lerch: Alexandra Sinelnikova
Franz Prächtel: Uwe Rohbeck
Peter Söst: Ekkehard Freye

Fr, 01. Juni 2018
Sa, 09. Juni 2018
Do, 14. Juni 2018
Sa, 07. Juli 2018

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑