Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
EWIG JUNG - Ein Songdrama von Erik Gedeon - Württembergische Landesbühne EsslingenEWIG JUNG - Ein Songdrama von Erik Gedeon - Württembergische Landesbühne...EWIG JUNG - Ein...

EWIG JUNG - Ein Songdrama von Erik Gedeon - Württembergische Landesbühne Esslingen

Premiere am Donnerstag, dem 9. Dezember 2021 um 19:30 Uhr im Schauspielhaus

Wir schreiben das Jahr 2070, die Württembergische Landesbühne Esslingen hat bereits vor Jahren den Theaterbetrieb eingestellt und dient nun als Altersheim für das mittlerweile recht hochbetagte ehemalige Schauspielensemble. Allabendlich treffen sie sich nun auf der Bühne und legen Zeugnis einer längst vergangenen, glorreichen Epoche ab, während sie auf den geliebten Brettern ihr altes Theaterblut wieder in Wallung bringen.

 

Copyright: Württembergische Landesbühne Esslingen

So bleibt zumindest die Unterhaltung in der selbstgewählten Altersresidenz nicht auf der Strecke. In einer kollektiven Retrospektive blicken sie auf ihre vergangenen Bühnenerfolge zurück, erleben noch einmal ihre großen Rollen, verstricken sich in alte Zankereien und widmen sich dabei auch den musikalischen Meisterwerken ihrer Jugend – mit „Forever Young“ und „I will survive“ lassen sie selbst im Ruhestand die Bretter erzittern, die die Welt bedeuten.

Eigentlich könnte der Lebensabend so schön sein, wäre da nicht die strenge Pflegeschwester, die sie mit Kinderliedern und Beiträgen über die Vergänglichkeit des Seins quält. Unter dem Titel „Thalia Vista Social Club” wurde Erik Gedeons berührendes wie komödiantisches Songdrama „Ewig Jung“ 2001 am Thalia Theater Hamburg uraufgeführt und genießt seither nicht nur dort Kultstatus.

Regie
    Klaus-Dieter Köhler
Bühne
    Esther Bätschmann
Kostüme
    Esther Bätschmann
Musik
    Oliver Krämer
Choreografie
    Magdalena Wurm
Weiteres Leading Team
    Barbara Schöneberger

Mit
    Sabine Bräuning
    Bettina Franke
    Kristin Göpfert
    Felix Jeiter
    Oliver Krämer
    Oliver Moumouris
    Reinhold Ohngemach

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑