Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: THE CLICKWORKERS von Dino Pešut und Selma Spahić, Projekt 4 des Europa Ensembles, Schauspiel StuttgartUraufführung: THE CLICKWORKERS von Dino Pešut und Selma Spahić, Projekt 4 des...Uraufführung: THE...

Uraufführung: THE CLICKWORKERS von Dino Pešut und Selma Spahić, Projekt 4 des Europa Ensembles, Schauspiel Stuttgart

Premiere Sa – 7. März 2020, 20:00 – Kammertheater

Nach Arbeiten in Warschau und Zagreb ist das Europa Ensemble wieder zurück in Stuttgart und präsentiert erstmals ein Theaterstück, das extra für es geschrieben wurde. Mit The Clickworkers erzählen der kroatische Autor Dino Pešut und die bosnische Regisseurin Selma Spahić von der schönen neuen Arbeitswelt.

 

Copyright: Björn Klein

Innerhalb eines großen Unternehmens starten sechs jungen Menschen ein Modellversuch: Ihre Abteilung arbeitet an einem ökologisch wertvollen Projekt, in ansprechender Team-Atmosphäre mit täglich frischem Obst. Doch hinter dem schönen Schein verbergen sich miese Gehälter, ausufernden Arbeitszeiten und eine zunehmend übergriffige Hierarchie. Gemeinsamen mit dem Europa Ensemble entwickeln Pešut und Spahić ihre Vision einer Moderne, in der das Individuum auf dem Altar der neuen Märkte geopfert wird.

Der kroatische Autor Dino Pešut und die bosnische Regisseurin Selma Spahić entwickeln in einem neuen Stück ihre Vision einer Moderne, in der das Individuum auf dem Altar der neuen Märkte geopfert wird. Nach Inszenierungen in Warschau und Zagreb kommt das Europa Ensemble zurück nach Stuttgart.

In The Clickworkers stellt sich zudem ein neues Mitglied des Europa Ensembles vor: Die kroatische Schauspielerin Anđela Ramljak kommt für Tina Orlandini, die sich wieder verstärkt Projekten in Zagreb widmen möchte.

THE CLICKWORKERS
von Dino Pešut und Selma Spahić
Projekt 4 des Europa Ensembles
URAUFFÜHRUNG
auf Englisch, Deutsch, Polnisch und Kroatisch mit deutschen Übertiteln

MIT:
Tenzin Kolsch, Claudia Korneev, Adrian Pezdirc, Jaśmina Polak, Anđela Ramljak, Jan Sobolewski

Inszenierung: Selma Spahić

Eine Zusammenarbeit zwischen dem Schauspiel Stuttgart, dem Nowy Teatr, Warschau und dem Zagreb Youth Theatre. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑