Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"La Bohème" von Giacomo Puccini - Theater Bern"La Bohème" von Giacomo Puccini - Theater Bern"La Bohème" von Giacomo...

"La Bohème" von Giacomo Puccini - Theater Bern

Premiere: Samstag 24. November 2018, 19:30 Uhr, Stadttheater

Der italienische Komponist Giacomo Puccini lebte als junger Mann in einer Art Wohngemeinschaft. Nicht, weil er zu jener Zeit finanziell in einer prekären Lage gesteckt hätte, sondern weil er den Lebensstil der Bohemiens dadurch am besten pflegen konnte. Sein Werk La Bohème thematisiert dieses Künstlerdasein zwischen Armut, Krankheit und Lebensfreude und hat unsere gängige, durchaus romantische Vorstellung der ‘Bohemiens’ massgeblich mitgeprägt.

 

Mit dieser klischeehaften Betrachtung der Bohemiens hat die Inszenierung des südafrikanischen Regisseurs Matthew Wild nichts zu tun. Er wird die Geschichte aus der Perspektive des alternden Künstlers Marcello erzählen, der auf sein Leben als junger Bohemien zurückblickt. Wild versetzt den Protagonisten mitunter in die Sechzigerjahre, wo Andy Warhol gerade die Kunstszene aufmischt und alle in seinen Bann zieht. Auf Marcellos Erinnerung ist aber kein Verlass, denn seine Demenz prägt sich immer mehr aus…

Puccini war, selbst aus einer Musikerfamilie stammend, das Leben der ≪Boheme≫ alles andere als fremd – mit Freunden traf er sich sogar in einem Club gleichen Namens und verarbeitete die Eindrucke aus dieser Lebenswelt in La Bohème zu plastischen wie dramatischen Bildern. Dem sudafrikanischen

Regisseur Matthew wird einen einzelnen Gedanken herauslosen und zum Leitmotiv des gesamten Opernabends werden lassen: Was passiert, wenn Marcello auf seine besten Jahre zurückblickt …?

Die Inszenierung entsteht in Kooperation mit der Cape Town Opera.

LA BOHEME
Oper von Giacomo Puccini
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
Vier Bilder nach Henri Murgers «Scènes de la vie de bohème» |
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

musikalische leitung Ivo Hentschel –
regie Matthew Wild –
bühne Kathrin Frosch –
kostüme Ingo Krügler –
mitarbeit kostüm Frauke Leni Bugnar –
choreografie Norbert Steinwarz –
chor Zsolt Czetner –
dramaturgie Katja Bury –

alter Marcello (benoît / parpignol / alcindoro) Uhlenhopp – mimì Grekova / Pons / Huber – musetta Nyakas – rodolfo Lodahl / Sadivskyy – marcello Boyce / Shanahan – schaunard Marhold – colline Kwon – Chor Konzert Theater Bern – Berner Symphonieorchester
Chor Konzert Theater Bern – Berner Symphonieorchester

Weitere Vorstellungen: 26., 30. Nov | 12., 19., 22., 27., 31. Dez 2018 | 03., 06., 12., 17. Jan | 28. Feb | 10., 12. Mrz | 28.* Apr | 19. Mai 2019
Einführung 30 Min vor der Vorstellung (ausser Premiere)
* Mit kostenloser Kinderbetreuung unter dem Patronat der BEKB | BCBE

Bild: Giacomo Puccini

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑