Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Saint François d'Assise" von Olivier Messiaen im Staatstheater Darmstadt"Saint François d'Assise" von Olivier Messiaen im Staatstheater Darmstadt"Saint François...

"Saint François d'Assise" von Olivier Messiaen im Staatstheater Darmstadt

Premiere 9.September 2018,16:00 Uhr | Großes Haus,15.40 Uhr Auftakt

„Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras, er blüht wie eine Blume auf dem Feld, wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da, und ihre Statte kennt sie nicht mehr.“ Psalm 103 - Was ist Demut? Es ist nicht die Ehrfurcht vor Gott, sondern die Begegnung mit einem Leprakranken, seinem Schmerz, seiner Angst und seinem Zerfall, die für Franziskus zur Erkenntnis führt, dass Demut auch viel mit Liebe zu tun hat –und mit der Überwindung des eigenen Selbst.

 

 

 

Saint François d’Assise ist die einzige Oper, die Komponist Olivier Messiaen je geschrieben hat, ein Spätwerk, das seines Gleichen sucht. Wie die Figuren im Stück lernen, auf Gott zu vertrauen, so muss hier der Dirigent auf seine Musiker vertrauen – das berühmte Vogelkonzert allein besteht aus so vielen Melodien, dass er gar nicht anders kann, als das Orchester einfach spielen zu lassen.

SAINT FRANÇOIS D'ASSISE wird ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung
    Johannes Harneit
Regie
    Karsten Wiegand
Co-Regie
    Luise Kautz
Bühne
    Bärbl Hohmann
Kostüme
    Andrea Fisser
Video
    Roman Kuskowski
Choreinstudierung
    Alessandro Zuppardo
    Elena Beer
    Sören Eckhoff
    Johannes Köhler
Regieassistenz
    Stefan Krautwald
Inspizienz
    Bernd Kaiser
    Gerd Wehmann
Musikalische Einstudierung
    Naomi Schmidt
    Bartholomew Berzonsky
    Irina Skhirtladze
Choreinstudierung Rhein-Main Kammerchor
    Johannes Püschel
Einstudierung Darmstädter Kantorei
    Christian Ross
Musikalische Assistenz
    Jan Croonenbroeck

St. François
    Georg Festl
Engel
    Katharina Persicke
Der Aussätzige
    Mickael Spadaccini
Bruder Leon
    Julian Orlishausen
Bruder Massée
    David Lee
Bruder Bernard
    Johannes Seokhoon Moon
Bruder Èlie
    Michael Pegher
Bruder Sylvestre
    Werner Volker-Meyer
Bruder Rufin
    Tom Schmidt
Mit
    Der Opernchor des Staatstheaters Darmstadt
    Das Staatsorchester Darmstadt
    Darmstädter Kantorei
    Mitglieder des Rhein-Main Kammerchores

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑