Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Und ewig rauschen die Gelder"!, Komödie von Michael Cooney, Theater Bautzen"Und ewig rauschen die Gelder"!, Komödie von Michael Cooney, Theater Bautzen"Und ewig rauschen die...

"Und ewig rauschen die Gelder"!, Komödie von Michael Cooney, Theater Bautzen

Premiere Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im großen Haus

Eric Swan bringt es einfach nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seine Kosten zu decken. Zum Beispiel den wöchentlichen Scheck vom Sozialamt für seinen gerade nach Kanada ausgewanderten Untermieter.

 

Copyright: Uwe Soeder

Oder finanzielle Zuschüsse für diverse andere hilfsbedürftige Hausbewohner, die ihm so einfallen. Da bietet der Sozialstaat doch etliche Möglichkeiten. Und während Linda noch glaubt, Eric ginge jeden Morgen zur Arbeit, bringt dieser eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen. Von Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld bis zur Schulmilch lässt er nichts aus. Als dann eines Tages ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, droht die Lawine über ihm zusammenzubrechen...

Michael Cooneys aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie ist mitten aus dem Leben gegriffen, voller Überraschungen, Situationskomik und schlagfertiger Wortspiele. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken.

Regie: Matthias Nagatis
Ausstattung: Katharina Lorenz
Dramaturgie: Madlenka Scholze

Eric Swan: Mirko Brankatschk
Linda Swan: Anna-Maria Brankatschk
Norman Bassett: Jurij Schiemann
Mister Jenkins: Torsten Schlosser
George: Jan Mickan
Sally Chessington: Julia Klingner
Dr. Chapman: Thomas Ziesch
Mister Forbright: István Kobjela
Mistress Cowper: Petra-Maria Wenzel
Brenda Dixon: Fiona Piekarek-Jung

Termine
29.10.2021 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
03.11.2021 um 15:00 Uhr großes Haus, Hauptbühne
05.11.2021 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
21.11.2021 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
12.12.2021 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
23.12.2021 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
25.12.2021 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
16.01.2022 um 15:00 Uhr großes Haus, Hauptbühne
25.02.2022 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
10.03.2022 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne
28.05.2022 um 19:30 Uhr großes Haus, Hauptbühne

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑