Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Münchner Kammerspiele: Uraufführung von „某种类似于我的地洞:心室片段 Heart Chamber Fragments“ von „Paper Tiger Theater Studio“ aus Beijing Münchner Kammerspiele: Uraufführung von „某种类似于我的地洞:心室片段 Heart Chamber...Münchner Kammerspiele: ...

Münchner Kammerspiele: Uraufführung von „某种类似于我的地洞:心室片段 Heart Chamber Fragments“ von „Paper Tiger Theater Studio“ aus Beijing

Premiere am Donnerstag, 7. Oktober um 20.00 Uhr in der Therese-Giehse-Halle

Mit "Heart Chamber Fragments“ setzen die Münchner Kammerspiele ihren Reigen internationaler Vorhaben am Anfang der Spielzeit fort. Auch durch die Unterstützung des Goethe-Instituts China konnten wir Künstler*innen aus aller Welt in München für die Stückentwicklung versammeln.

Die Vorstellung findet mehrsprachig mit deutschen Übertiteln statt.

 

Copyright: Münchner Kammerspiele

Wie kann eine schützende Behausung zu einem fesselnden Gefängnis werden? Was bedeutet es, ein neues Herz zu erhalten? Für eine Stückentwicklung begeben sich das Theaterkollektiv Paper Tiger und das Ensemble der Kammerspiele auf eine choreographische, performative Recherche in labyrinthische Gangsysteme unter der Erde und unter der Haut - und problematisieren zugleich den gegenwärtigen medizintechnischen Zugriff auf den menschlichen Körper.

Neben dokumentarischen Recherchen zu Herztransplantationen und Xenotransplantation liefern drei Texte hierfürAusgangspunkte: Franz Kafkas "Der Bau”, Jean-Luc Nancys "Der Eindringling" sowie Tao Yuanmings "Der Pfirsichblütenquell”.

Paper Tiger verwebt alle Ausgangspunkte zu einem poetischen und hochaktuellen Theaterabend — vor allem durch Kafkas Beschreibung von der obsessiven Absicherung eines unterirdischen Gangsystems (des Baus) gegen imaginäre Feinde.

Mit: Erwin Aljukić, Svetlana Belesova, Chao Liu, Stefan Merki, Manel Salas Palau, Cindy NG, Komi Togbonou, Ya’nan Wang, Martin Weigel

Regie: Gebing Tian
Choreografie: Ya’nan Wang
Künstlerische Mitarbeit : Chao Liu I Bühne:
Eva Veronica Born  
Licht: Christian Schweig  
Kostüme: Claudia Irro  
Musik: Piotr Kurek  
Video:Dong Hua  
Dramaturgie: Christoph Lepschy, Martín Valdés-Stauber

Nähere Informationen zum Stück, zum Autor sowie die weiteren Vorstellungstermine gibt es auf der Homepage der Münchner Kammerspiele.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑