HomeBeiträge
»Was ihr wollt« von William Shakespeare im HESSISCHEN STAATSTHEATER WIESBADEN»Was ihr wollt« von William Shakespeare im HESSISCHEN STAATSTHEATER WIESBADEN»Was ihr wollt« von...

»Was ihr wollt« von William Shakespeare im HESSISCHEN STAATSTHEATER WIESBADEN

Premiere am 26. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Kleinen Haus

Shakespeares Klassiker ist eine Geschichte zwischen Lust und Leid, ein Stück über die Unwägbarkeiten der Liebe und den ständigen Wechsel der Gefühle. Das erfundene Königreich Illyrien ist die Kulisse für eine Gesellschaft chronisch Liebender und Leidender. Sie alle sind trunken vom Wein genauso wie von der Liebe. Berauschen sich an Musik und Tanz, verlieben und verprügeln sich…

 

Ulrike Arnold inszeniert Shakespeares Komödie »Was ihr wollt« in Wiesbaden neu. In der letzten Spielzeit feierte sie mit »Arsen und Spitzenhäubchen« Erfolge am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Inszenierung Ulrike Arnold
Bühne Bartholomäus Martin Kleppek
Kostüme Anne Buffetrille
Arrangements und musikalische Umsetzung Andrej Agranovski
Musikalische Beratung Nils Strunk
Dramaturgie Anika Bárdos

Orsino, Herzog von Illyrien Matze Vogel
Viola, Sebastians Schwester Lina Habicht
Sir Toby Rülps, Olivias Onkel Michael Birnbaum
Sir Andrew Bleichenwang Tobias Lutze
Olivia, eine reiche Gräfin Llewellyn Reichman
Maria, Olivias Kammermädchen Meriam Abbas
Malvolio, Haushofmeister bei Olivia Rainer Kühn
Sebastian, Violas Bruder Linus Schütz
Kapitän, Violas Freund / Antonio, Kapitän, Sebastians Freund Thomas Jansen
Narr Andrej Agranovski

Die beiden nächsten Vorstellungstermine: 30. & 31. Januar 2019, jeweils um 19.30 Uhr

Bild: William Shakespeare

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑