Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Monty Python’s "Spamalot" im Theater HofMonty Python’s "Spamalot" im Theater HofMonty Python’s...

Monty Python’s "Spamalot" im Theater Hof

PREMIERE Freitag, 25. Oktober 2019, 19:30 Uhr, Großes Haus

König Artus ist auf der Suche nach Rittern für seine Tafelrunde. Auf der Burg Camelot angekommen, verlangt Gott von Artus und seinen Rittern, den Heiligen Gral zu finden. Die Reise führt durch einen „dunklen und teuren Wald“, es gilt, einen Kampf gegen einen Schwarzen Ritter zu bestehen und schließlich fordert ein Killer-Kaninchen zur finalen Auseinandersetzung heraus...

 

 

Die britische Komikertruppe Monty Python hat Kultstatus – und ihr Mitglied Eric Idle macht aus dem Film „Die Ritter der Kokosnuss“ ein spektakulär albernes und fulminantes Musical. Erleben Sie den Granatwerfer von Antiochia, den Ritter, der „Ni“ sagt, und finden Sie die Antwort auf die Frage, ob zwei Schwalben eine Kokosnuss befördern können. 2005 uraufgeführt ist diese verrückte und anarchische Show weltweit ein Mega-Erfolg und nun endlich am Theater Hof zu erleben!

Musical von John Du Prez (Musik)
und Eric Idle (Musik, Buch und Liedtexte)
Deutsch von Daniel Große Boymann

MUSIKALISCHE LEITUNG Daniel Spaw
INSZENIERUNG Uwe Kröger
ASSOCIATE DIRECTOR & FIGHT DIRECTOR Timo Radünz
CHOREOGRAPHIE Barbara Buser
BÜHNE Herbert Buckmiller
KOSTÜME Annette Mahlendorf
CHOR Roman David Rothenaicher
DRAMATURGIE Lothar Krause
REGIEASSISTENZ UND ABENDSPIELLEITUNG Stefan Czura
VIDEOGRAPHIE Kristoffer Keudel
INSPIZIENZ Yana Andersson
SOUFFLAGE Izabela Kuc
MUSIKALISCHE EINSTUDIERUNG UND KORREPETITION Clemens Mohr // Tim Hüttemeister

KÖNIG ARTUS Christian Venzke
SIR ROBIN // HERBERTS WACHE 1 Markus Pol
SIR LANCELOT // FRANZÖSISCHER SPÖTTER // DER RITTERFÜRST VOM NI // TIM DER ZAUBERER Chris Murray
PATSY // FINNEN-BÜRGERMEISTER // HERBERTS WACHE 2 Tamás Mester
SIR GALAHAD // PRINZ HERBERTS VATER // DER SCHWARZE RITTER Dustin Smailes
SIR BEDEVERE // DENNIS GALAHADS MUTTER // CONCORDE [DAS PFERD DES SIR LANCELOT) Stephan Brauer // Andreas Bühring
DIE FEE AUS DEM SEE Cornelia Löhr
HISTORIKER // DER-NOCH-NICHT-TOTE-FRED // FRANZÖSISCHE WACHE // FAHRENDER SÄNGER // PRINZ HERBERT // BRUDER MAYNARD Thilo Andersson
SIR FALSCHES-STÜCK Peter Potzelt
RITTER 1 // SIR BORS & WEITERE ROLLEN Hans-Peter Pollmer
RITTER 2 // DAS KANINCHEN DES TODES & WEITERE ROLLEN Christian Seidel
DIE STIMME GOTTES Cornelia Löhr

Opernchor Theater Hof
THE ARTS Company
Hofer Symphoniker

In Kooperation mit „The Arts Company“, der Tanzschule der preisgekrönten Soul City Dancers.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑