Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Hereroland" - Eine deutsch-namibische Geschichte - Thalia Theater HamburgUraufführung: "Hereroland" - Eine deutsch-namibische Geschichte - Thalia...Uraufführung:...

Uraufführung: "Hereroland" - Eine deutsch-namibische Geschichte - Thalia Theater Hamburg

Premiere am 19.01.2020 um 19 Uhr im Thalia in der Gaußstraße

Zwei Regisseure nähern sich gemeinsam mit einem namibischen Ensemble und Ensemblemitgliedern des Thalia Theater einem dunklen Kapitel der Vergangenheit ihrer Länder. Es ist eine Begegnung, die sich über zwei Kontinente spannt und einen Dialog über den ersten Genozid des 20. Jahrhunderts eröffnet. Aus dem antikolonialen Widerstand der Herero 1904 im damaligen Deutsch-Südwestafrika wurde ein Völkermord der deutschen Kolonialmacht an einer ganzen Volksgruppe. Noch heute sind die Folgen in Namibia allgegenwärtig.

 

Copyright: Armin Smailovic

Gernot Grünewald, Vertreter des modernen Dokumentartheaters, und sein Team reisten nach Namibia und interviewten Politiker, Aktivistinnen und Aktivisten, Menschen aus der Region und deutschstämmige Farmer. David Ndjavera, mehrfach ausgezeichnet als bester Regisseur Namibias und selbst Herero-Nachfahre, erschafft magisch-metaphorische Bildwelten voller Musik und Tanz. Gemeinsam entwickeln sie ein begehbares Museum, in dem das Publikum parallel Performances, Ausstellungen und Theaterszenen erleben kann.

In deutscher und englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Regie David Ndjavera, Gernot Grünewald
Bühne Michael Köpke
Kostüme Cynthia Schimming
Dramaturgie Christina Bellingen
Mitarbeit Fassung Aldo Behrens
Video Jonas Plümke
Produktionsleitung Jana Lüthje
Live-Musik Rudolf Dantago Schimming, Ben Kandukira

Mit
Jonas Anders
Otja Henock Kambaekua
Oliver Mallison
Jörg Pohl
Toini Ruhnke
Glenn-Nora Zeupareje Tjipura
Gift Uzera
Lizette Vezemboua Kavari
West Uarije

Di 21 Jan 2020, 20:00 Uhr
Mi 22 Jan 2020, 11:00 Uhr
Mi22 Jan 2020, 20:00 Uhr
Sa 08 Feb 2020, 17:00 Uhr
Sa 08 Feb 2020, 20:00 Uhr
So 09 Feb 2020, 20:00 Uhr
Di 11 Feb 2020, 20:00 Uhr
Mi 12 Feb 2020, 20:00 Uhr
Fr 14 Feb 2020, 18:00 Uhr
Fr 14 Feb 2020, 21:00 Uhr
zum letzten Mal in Hamburg

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑